Ocea Nemo – Sport Utility Yacht

OCEA Motor Yachts sorgt mit einer neuen Konzeptyacht für Aufsehen: Gemeinsam mit dem Yachtkonstrukteur Fulvio di Simoni ist die OCEA NEMO-Serie entstanden.

Sie verkörpert den neuen Typus der „Sport Utility Yacht“: Megayachten, die trotz ihrer Größe den unmittelbaren Kontakt zum Wasser ermöglichen. OCEA NEMO-Yachten verfügen über eine großzügige Garage, in der Water Toys aller Art untergebracht sind. Ob Segelboot, Ballon, Amphibienfahrzeug oder aufblasbare Rutsche: Die Spielzeuge können Sie bei OCEA gleich mitbestellen. Auf einer zweiten Ebene auf dem Achterdeck finden Strandkats oder Segelboote sogar mit stehendem Rigg Platz und können über eine Lifting-Einrichtung schnell zu Wasser gelassen werden.

Doch auch der Komfort kommt auf den Explorer-Yachten der OCEA NEMO-Serie nicht zu kurz: So verfügt zum Beispiel die OCEA NEMO 44 neben den üblichen Annehmlichkeiten über einen großen Beach Club und einen Pool, je nach Wunsch mit Salz- oder Süßwasser befüllt. Dass alle Yachten individuell nach Kundenwusch gebaut werden, versteht sich von selbst.

Die OCEA NEMO-Serie umfasst Custom-Explorer-Yachten von 32, 44 und 55 Meter Länge. Gebaut werden die schwimmenden Wassersport-Oasen bei der Werft OCEA an der französischen Atlantikküste.

Mehr zu dem faszinierenden Konzept der Sports Utility Yacht finden Sie auf www.oceanemo.com.

Ocea Nemo – Sport Utility Yacht

© 2017 Arne Schmidt Yachts International e.K.

Member of